Home
Willkommen bei der Deutsch-Arabischen Gesellschaft

Ahlan wa sahlan!

Ziel der Deutsch-Arabischen Gesellschaft (DAG) ist der kontinuierliche Ausbau der deutsch-arabischen Freundschaft. Sie ist die deutsche Vereinigung, die sich um die Vertiefung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und der Arabischen Welt bemüht und sich zugleich der Intensivierung des kulturellen Austausches widmet.

Die Deutsch-Arabische Gesellschaft wurde 1966 gegründet und ist von den Finanzbehörden als gemeinnütziger Verein anerkannt. Mitglied in der Gesellschaft kann jeder werden, dem an einer nachhaltigen Verbesserung der Beziehungen zwischen Europa und den arabischen Ländern gelegen ist. Die Gesellschaft ist offen für Privatleute und Firmenmitglieder. Die arabischen Länder sind durch ihre Botschafter im DAG-Beirat vertreten. Dem Präsidium gehören Vertreter politischer Parteien sowie der Wirtschaft und der Wissenschaft an.

 
DAG-Sommerfest-2013

Interview mit DAG-Präsident, Prof. Dr. Peter Scholl-Latour am Rande des DAG-Sommerfestes 2013 in Würzburg.

Das Interview führte Frau Ulrike Reinhard. www.ulrikereinhard.com

 
DAG-Beiratsmitglied Wolfgang Kubicki
DAG-Beiratsmitglied Wolfgang Kubicki (Vorsitzender der FDP-Fraktion im Kieler Landtag) tritt als Spitzenkandidat der FDP Schleswig-Holstein zur Bundestagswahl 2013 an und will als Abgeordneter im nächsten Deutschen Bundestag Klartext reden. Wir hatten ihn am Donnerstag zu einem Pressegespräch eingeladen, das Daniel Gerlach (zenith-ZEITSCHRIFT FÜR DEN ORIENT) moderierte.
In Berlin antwortete er auf Fragen zum Syrienkonflikt, zu Rüstungsexporten und der europäischen Flüchtlingspolitik.
weiter …
 
Arabische Journalistinnen und Journalisten zu Gast bei der DAG

Am 19.09.2013 empfing die Deutsch-Arabische Gesellschaft elf Journalistinnen und Journalisten aus insgesamt sechs arabischen Ländern (Ägypten, Jordanien, Libanon, Marokko, Palästina und Tunesien), die auf Einladung des Auswärtigen Amtes und des Goethe Instituts waren, zu einem gemeinsamen Gespräch. Gesprächsthema war die „Bundestagswahl 2013“.

weiter …
 
Hilfe für Abdelhafid

Köln/Berlin – Der 44-jährige Abdelhafid aus Berlin ist an Blutkrebs erkrankt. Um ihm und anderen Patienten zu helfen, veranstaltet die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH am 16.11.2013 eine Registrierungsaktion. Jeder (!) kann helfen und sich als potenzieller Stammzellspender aufnehmen lassen oder Geld spenden, damit die Typisierungen finanziert werden können.

weiter …
 
Hörspiel: Kairo, 11. Februar

Von Sonallah Ibrahim und Samir Nasr

weiter …
 
Nachruf auf einen Orient-Tourist

Kein anderer Politiker reist so oft und so erfolglos in den Nahen Osten wie Guido Westerwelle. Er leidet ganz offensichtlich an einer akuten Orient-Obsession.

weiter …
 
Ägypten am Scheideweg - Eine aktuelle Zustandsbeschreibung

-Roundtable mit Frau Dr. Mona Makram Ebeid-

“Egypt is not Timbuktu. Egypt is Egypt.”

Die DAG war zu Gast bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. zu einem Roundtable-Gespräch mit Dr. Mona Makram Ebeid, der profilierten Dozentin für Politikwissenschaft an der amerikanischen Universität Kairo.

weiter …
 
NSA zapft Google an:

"Das Internet wird überschätzt..."

weiter …
 
Benutzerlogin





Passwort vergessen?
Kommende Veranstaltungen
Zur Zeit finden keine Veranstaltungen statt.
RSS-Feeds
RSS Politik
RSS Kultur
RSS Wirtschaft
RSS Wissenschaft
DAG-Newsletter






Neueste Meldungen
© DAG am Mittwoch, 24. August 2016
Powered by Joomla