Home arrow Buchrezensionen arrow SympathieMagazine: Länderinformationen im handlichen Format
SympathieMagazine: Länderinformationen im handlichen Format PDF Drucken E-Mail

Keinen klassischen Reiseführer sollen SympathieMagazine sein – sondern kleine, handliche Magazine, die Reisenden einen anderen Blick auf (un)vertraute Länder ermöglichen sollten. Die sich nicht vornehmlich auf Landschaft, Flora und Fauna konzentrieren sollten, sondern die Menschen, ihre Kultur und ihren Alltag in den Mittelpunkt stellen wollten. Keine unkritischen Hochglanzseiten, sondern unterhaltsame Länderinformationen, die von echtem Interesse und Respekt getragen sind.

Auf Initiative und mit Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) erschien im September 1974 als erstes SympathieMagazin "Kenya verstehen" - herausgegeben vom Studienkreis für Tourismus. Heute umfasst die Reihe 56 Länder- und 12 Themen-Magazine.

Hier nur eine kleine Auswahl der zahlreichen SympathieMagazine über arabische Länder:

Image

Ägypten
Eine Million Deutsche machen jedes Jahr Urlaub in Ägypten, aber was wissen wir eigentlich über den Alltag in diesem islamisch geprägten Land? Gibt es wirklich eine Frauenbewegung in Ägypten? Wieviel Geld braucht eine Familie monatlich? Wer war Umm Kulthum? Und sind die Kopten eigentlich alle Christen? sind nur einige Fragen, die "Ägypten verstehen" zu beantworten versucht. Spannende Länderinformationen machen Lust aufs Reisen und die Begegnung mit den Menschen in Ägypten.

 

 

 

 

 

Image

Jemen
Die erste Demokratie der arabischen Halbinsel, Lehm-Hochhäuser, Schulklassen mit 100 Schülern, archaische Stammesstrukturen, große Herzlichkeit, Entführungen von Urlaubern, harmonisches Zusammenleben von Schiiten und Sunniten: Der Jemen hat viele Gesichter. Dieses Magazin hilft, den für das Land so typischen Schleier zu lüften und das Alltagsleben besser zu verstehen. Mit zahlreichen Länder- und Reiseinformationen ("Wie verhalte ich mich als Frau auf der Reise?") ist es ein unverzichtbarer Reisebegleiter.

 

 

 

 

 

Image

Jordanien
Wie animiert man ein Kamel zum Trinken? Wieso sind Nachnamen in Jordanien so wichtig? Was ist die Islamische Aktionsfront? Diese und viele andere Fragen beantwortet "Jordanien verstehen" und bietet gerade auch durch die Einblicke in die Alltagskultur des Landes eine unabdingbare Vorbereitung für den Jordanien-Reisenden.

 

 

 

 

 

 

Image

Syrien
Syrien - ein "Flickenteppich" ethnischer und religiöser Bevölkerungsgruppen. Das Magazin "Syrien verstehen" erzählt Geschichten von Menschen in diesem spannungsreichen Land, die das Alltagsleben widerspiegeln. Rima hat als Christin den Muslim Ahmad geheiratet. Riad Seif wollte eine Oppositionspartei gründen. Bärbel aus Rostock lebt seit mehr als dreißig Jahren in Damaskus. Die 74jährige Hebamme Miryam mit den 59 Enkeln. Der Brokatweber Ahmad, der weiß dass die Deutschen alles Gelbe lieben, wohingegen Franzosen Blau und Spanier Rot bevorzugen. Dieser ungewöhnliche kleine Reiseführer der besonderen Art gibt Einblicke, die dem Reisenden Syrien aus einer ganz neuen Perspektive zeigen.

 

 

 

 

Informationen über die Herausgeber, weitere Länder und Bestellmöglichkeiten finden Sie auf der SympathieMagazin Homepage.

 
< zurück   weiter >
© DAG am Freitag, 28. April 2017
Powered by Joomla