Ziele der Deutsch-Arabischen Gesellschaft

Die zentralen Anliegen der Deutsch-Arabischen Gesellschaft sind:

  • humanitäre Hilfe in Notsituationen

  • die Intensivierung der kulturellen, wissenschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Beziehungen

  • der Ausbau der deutsch-arabischen Freundschaft

Die Deutsch-Arabische Gesellschaft informiert die Öffentlichkeit durch Ausstellungen, Publikationen, Seminare und Vorträge über Geschichte, Kultur, Wirtschaft und aktuelle politische Entwicklungen der arabischen Länder.

  • Sie initiiert Wirtschafts- und Studienreisen in die arabischen Länder

  • Sie fördert den arabischen Sprachunterricht in der Bundesrepublik Deutschland

  • Sie fördert und informiert über aktuelle Fragen wirtschaftlicher Zusammenarbeit und des deutsch-arabischen Handelsverkehrs

  • Sie setzt sich ein für die Errichtung eines souveränen palästinensischen Staates

Die Gesellschaft unterstützt alle Bestrebungen, die die Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Arabern auf politischer, wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und kultureller Ebene fördern. Durch internationale Begegnungen, hier wie dort, Symposien, Ausstellungen, Vorträge, Delegationsreisen, Besucher- und Reiseaustausch, Informationsschriften, Broschüren und Buchveröffentlichungen, Kultur- und Fest-wochen leistet sie ihren Beitrag dazu. Sie bemüht sich auch im konkreten Einzelfall um Hilfestellung für ihre Mitglieder.

In der Deutsch-Arabischen Gesellschaft kann jeder Mitglied werden, der an einer Intensivierung der deutsch-arabischen Beziehungen mitwirken möchte.