Palästinenser verlangen Ende des Siedlungsbaus

Uno-Sicherheitsrat zum Einschreiten aufgefordert
Der Vertreter der Palästinenser bei den Vereinten Nationen, Rijad Mansur, hat den Uno-Sicherheitsrat zum Einschreiten gegen Israels forcierten Siedlungsbau und die Einbehaltung von palästinensischen Steuergeldern aufgerufen.
 

Image

Die USA und die EU wollen den Bau von neuen jüdischen Siedlungen um Israel verhindern. (Bild: Reuters)
(ddp) Sollten Israels Handlungen nicht unverzüglich gestoppt werden, könnte sich die ohnehin instabile Lage verschlechtern,hat der palästinensische Beobachter am Donnerstag bei der Uno gemahnt.
Medienvertretern sagte er ausserdem, die Palästinenser wollten eine Abstimmung über ihren Mitgliedsantrag im Sicherheitsrat, auch wenn die USA mit ihrem Veto drohen. Israels erster Antrag auf Mitgliedschaft bei der Uno sei auch nicht erfolgreich gewesen, fügte er hinzu. «Wenn Palästina es also auf diesem Weg machen muss, ist das unser Schicksal».
 

 

Sie finden den vollständigen Artikel auf der Homepage der NNZ